Archiv der Kategorie: Tipps und Tricks

Tipps und Tricks (nicht nur) zum Thema Fotografie

RegiStax – Hochauflösende Mondfotos erstellen

In diesem Bericht erkläre ich Dir, wie Du mit RegiStax Deine Mondfoto-Serie stacken und optimieren kannst. Im Hauptteil dieser Reihe habe ich Dir bereits beschrieben, wie Du beim Fotografieren des Mondes vorgehen solltest und welche Vorbereitungen für das Entwickeln Deiner Mondfotos notwendig sind. RegiStax – Hochauflösende Mondfotos erstellen weiterlesen

Fitswork – Hochauflösende Mondfotos erstellen

In diesem Bericht erkläre ich Dir, wie Du mit Fitswork Deine Mondfoto-Serie stacken und optimieren kannst. Im Hauptteil dieser Reihe habe ich Dir bereits beschrieben, wie Du beim Fotografieren des Mondes vorgehen solltest und welche Vorbereitungen für das Entwickeln Deiner Mondfotos notwendig sind. Fitswork – Hochauflösende Mondfotos erstellen weiterlesen

Fundorte notieren – App statt Notizbuch

Fundorte notieren ist für Orchideenfreunde, Pilzsammler, Biologen, Fotografen, Entomologen, Mineraliensammler und viele andere (Hobby-)Forscher, aber auch z.B. für Geocacher unverzichtbar. Manche nutzen ihr Notizbuch, andere markieren ihre Fundorte (HotSpots/POIs) mittels Navigationsgerät. Mit dem Notizbuch kann man jedoch nicht navigieren, mit dem Navi keine Notizen aufzeichnen. Die Vorteile von Navigationsgerät UND Notizbuch vereinen spezielle Smartphone-Apps, wie zum Beispiel „PlanIt! Pro“. Der folgende Bericht soll Dir zeigen, wie Du mit dieser App komfortabel Deine Fundorte notieren, umfangreiche Zusatzinformationen eingeben und zu späteren Zeitpunkten dorthin navigieren kannst.

Fundorte notieren – App statt Notizbuch weiterlesen

PlanIt Kamerastandort ermitteln – Planungselemente

 Der Szenenstandort (Burgruine Drachenfels) ist festgelegt, nun wollen wir uns einen geeigneten PlanIt Kamerastandort für das geplante Foto suchen. Das ist der kniffligste Teil der Fotoplanung und ohne die geniale Unterstützung von PlanIt! kaum möglich. Unsere Kamera muss weit genug von der Ruine entfernt sein (ca. 5-10 km), damit sie klein genug vor dem Vollmond erscheint. Wir brauchen dabei freie Sicht auf die Ruine. Zudem soll der PlanIt Kamerastandort weitgehend mit dem Auto erreichbar sein. Vor allem muss die Kamera metergenau dort positioniert werden, wo der gerade eben aufgegangene Mond genau hinter der Burgruine steht.

PlanIt Kamerastandort ermitteln – Planungselemente weiterlesen

PlanIt Kalender – Mond-Phasen ermitteln

Für Dein geplantes Foto mit dem Vollmond hinter der Drachenfels-Ruine musst Du wissen, wann überhaupt Vollmond ist. Die PlanIt Kalender zeigen Dir nicht nur die Mondphasen, sondern auch wiederkehrende Meteoriten-Schauer, Milchstraßen-Sichtbarkeit u.v.a.m.

PlanIt Kalender – Mond-Phasen ermitteln weiterlesen