Archiv der Kategorie: Geschichten aus der Natur Teil 6

Berichte mit Fotos aus dem Schwarzwald und Umgebung

Alpenbock ohne Alpen – die Buchen sollst Du suchen

Auf der Suche nach dem attraktiven und sehr seltenen Alpenbock bekomme ich einen Tipp von einem Filmer-Pärchen, das ich bei Beuron treffe (siehe: „Grillenjäger und Russischer Bär – am Donaukloster“). Wie die dort erzählte Geschichte weitergeht, erfährst Du hier.

Alpenbock ohne Alpen – die Buchen sollst Du suchen weiterlesen

Grillenjäger und Russischer Bär – am Donaukloster

Der Unterschied zwischen dem stahlharten Grillgutjäger und dem Stahlblauen Grillenjäger ist relativ schnell erklärt: Ersterer bin natürlich ich, der für ein Stückchen Grillgut zum Monster werden kann, der andere ist ein eingeschlepptes, seltenes Insekt, das sich von Mittelamerika aus über den europäischen Süden immer mehr nach Norden ausbreitet und von Natur aus wie ein kleines Monster aussieht.

Grillenjäger und Russischer Bär – am Donaukloster weiterlesen

Tannenhäher-Foto für 4.388 Euro – Tripod-Pech in Triberg

Triberg ist unter Natur-Fotografen weniger für seine Wasserfälle, als vielmehr für seine Tannenhäher bekannt. Wohl nirgends kommt man in freier Natur näher an den scheuen Vogel heran. Klar, dass ich dem seltenen Rabenvogel meine Aufwartung machen muss. Es werden die teuersten Fotos meines bisherigen fotografischen Daseins.

Tannenhäher-Foto für 4.388 Euro – Tripod-Pech in Triberg weiterlesen