Selbstverständlich darf der Name nicht leer bleiben

PlanIt-Planungen – Neue Planung erstellen und speichern

Seit Ende 2020/Anfang 2021 hat der Entwickler der App PlanIt! die Vorgehensweise beim Erstellen/Speichern von PlanIt-Planungen und Markierungen geändert. Die neue Vorgehensweise gegenüber meinen bisherigen Berichten über PlanIt! werde ich im Folgenden beschreiben.

Wichtigste Regel bei den PlanIt-Planungen: Niemals eine Planung beginnen, ohne vorher den neuen Button „Neue Planung“ betätigt zu haben! Auch „mal eben etwas ausprobieren“ sollte man nur, nachdem man eine neue Planung initiiert hat! Auf diese Weise wird das versehentliche Überschreiben einer bestehenden Planung weitgehend vermieden

So gehst Du bei der Planung vor (die Schritte 2 bis 6 werden in meinen anderen Berichten zu PlanIt! ausführlich erklärt):

  1. Neue PlanIt-Planungen erstellen
    Dazu den großen „+“-Button betätigen, danach ein Tap auf das Symbol „Neues Dokument“ (neue Planung).
    Im erscheinenden Fenster kann nun gewählt werden, ob keine, alle oder einzelne Planungskomponenten für die Planung zurückgesetzt oder erhalten bleiben sollen.
    Durch einen Tap auf „OK“ wird eine neue Planung erstellt. Die Planung erhält den Namen „Planen“ oder „PlanenX“ (wobei „X“ für eine von der App generierten Zahl steht), unter dem sie auch automatisch abgespeichert wird. Gleichzeitig wird ggf. auch eine Aufgabe generiert. Dazu später mehr.
    Durch Tab auf „Setzen Sie den aktuellen Plan zurück“ wird kein neuer Plan erstellt, sondern die angehakten Planungselemente werden im aktuellen Plan zurückgesetzt.
    Neue Planung anlegen 01
    Durch Tap auf den „+“-Button werden weitere Wahlmöglichkeiten zur Verfügung gestellt
    Neue Planung/Neues Dokument
    Ein Tap auf das Symbol „Neues Dokument“ öffnet das Fenster für die Initiierung einer neuen Planung
    Neue Planung 3
    Hier kann gewählt werden, was aus der aktuellen Planung n i c h t in die neue Planung übernommen (zurückgesetzt) werden soll.
     
  2. Ephemeriden-Funktion wählen („Menü“ – „Ephemeriden-Funktionen“ oder Tab auf eine der Listenpositionen in der Ephemeriden-Leiste)
  3. Planungsort suchen/festlegen (über das Symbol der Sucher-Lupe)
  4. Kamerastandort und ggf. Szenenstandort, sowie ggf. eine Markierung (z.B. ein Haus oder ein Turm mit Höhen- und/oder Breitenangabe oder auch einen Fundort mit bspw. einer besondere Pflanze) und ggf. den Szenenstandort festlegen (über den großen „+“-Button)
  5. Datum/Zeit wählen (über „Menü“ – „Kalender“ – „Kalenderart“ oder/und über die Zeitleiste)
  6. Feinplanung durchführen
  7. PlanIt-Planungen speichern
    Dazu einen Tap auf den Namen der Planung durchführen. Im neu erscheinenden Fenster kann der Name bearbeitet werden. Sobald eine Änderung im Namensfeld erfolgt, werden die Buttons „Umbenennen“ und „Speichern als…“ freigeschaltet. Ein Tap auf „Speichern als…“ speichert die aktuelle Planung unter dem neuen Namen. Eine vorher gespeicherte Version der Planung bleibt unter dem alten Namen erhalten.
    Planung speichern Schritt 1
    Durch Tap auf den Namen der Planung oben im Bildschirm kann die Planung gespeichert und bei Bedarf der Name der Planung geändert werden
    Alten Planungsnamen löschen
    Durch Tap auf das kleine „x“ kann der Planungsname gelöscht werden
    Nach Tap in das Eingabefeld
    Ein Tap in das Eingabefeld öffnet die Eingabetastatur
    Umbenennen speichert die Planung unter dem neuen Namen
    Ein Tap auf „Umbenennen“ speichert die Planung unter dem neuen Namen (Ein Tap auf „Speichern Als…“ legt eine 2. Version des aktuellen Plans mit dem neuen Namen an)
  8. Aufgabe speichern und wieder aufrufen
    Für jede Planung können eine oder mehrere Aufgaben (Termine) angelegt werden. Die Aufgaben erhalten als (nicht änderbaren) Namen automatisch das Datum und die Uhrzeit aus der aktuellen Zeitleiste der Planung. Eine weitere Aufgabe kann erstellt/gespeichert werden, wenn Szenenstandort, Kamerastandort oder Datum/Zeit geändert werden. Werden nur Szenen- und/oder Kamerastandort geändert, so wird die Aufgabe noch einmal unter dem gleichen Namen abgespeichert. Damit gibt es dann mehrere Aufgaben mit gleichem Namen (gleichem Datum und gleicher Uhrzeit). Dies wiederum führt dazu, dass solche gleich benannten Aufgaben beim Laden aus der Aufgabenliste nicht unterscheidbar sind.
    Auf diese Weise kannst Du Dir bspw. eine Planung mit dem Namen „Kapelle Höchenschwand“ anlegen und die dazugehörigen Aufgaben (Milchstraße zu verschiedenen möglichen Terminen, Vollmond über der Kapelle usw.). Hier wäre es sinnvoll, wenn die App-Entwickler ein Feld für eine kurze Aufgabenbeschreibung zur Verfügung stellen würden, das zusätzlich in der Aufgabenliste angezeigt wird.
    Eine Aufgabe wird gespeichert durch Tap auf den Button mit dem großen „+“ und danach auf den Button mit der stilisierten Diskette.
    Aufgerufen werden die Aufgaben in der aktuellen Planung durch Tap auf den großen „+“-Button, danach auf den Button mit der stilisierten Liste. Jetzt kann eine Aufgabe aus der Liste ausgewählt werden. Natürlich kann eine Aufgabe auch alternativ über das Menü und „Aufgaben des“ geladen werden.  
    Auswahl über "+"-Button erweitern
    Auswahl über „+“-Button erweitern
    Aufgabe speichern
    Aufgabe speichern
    Aufgabenliste aufrufen
    Aufgabenliste aufrufen
    Aufgabenliste
    In der Aufgabenliste können einzelne Aufgaben der Planung ausgewählt und aufgerufen werden
    Menüaufruf
    Menüaufruf
    Alternativer Aufruf der Aufgabenliste über das Menü
    Alternativer Aufruf der Aufgabenliste über das Menü
  9. Aufgaben (ggf. mit Erinnerung) in den Standardkalender des Smartphones übernehmen
    Durch einen Tap auf den großen „+“-Button und anschließend auf den Button mit der stilisierten Glocke wird der Terminkalender des Smartphones/Tablets geöffnet. Der Name der Planung, Zeit und Ort etc. sind bereits eingetragen, können aber natürlich geändert und/oder ergänzt werden.
    Auswahl über "+"-Button erweitern
    Auswahl über „+“-Button erweitern
    Termin für die aktuelle Aufgabe anlegen
    Termin für die aktuelle Aufgabe anlegen
    Automatisch angelegter Termin im Terminkalender des Smartphones
    Automatisch angelegter Termin im Terminkalender des Smartphones/Tablets
     
  10. Gespeicherte PlanIt-Planungen aufrufen/laden
    Um eine Planung zu laden oder um zu prüfen, ob die Speicherung einer Planung erfolgreich war, muss im Menü ein Tap auf „Plan-Dateien“ erfolgen. Falls die gesuchte Planung nicht gefunden werden kann, liegt das u.U. daran, dass die Anzeige beschränkt wurde. In diesem Fall müssen die Einschränkungen für Zeit und Entfernung durch Tab auf beide „Alle“-Buttons aufgehoben werden. Werden selbst diese nicht angezeigt, hilft ggf. ein Tap auf das Filter-Symbol (den stilisierten Trichter) oben rechts im PlanIt!-Bildschirm.
    Menüaufruf
    Menüaufruf
    Liste der Planungen aufrufen
    Liste der Planungen aufrufen
    Tap auf den Planungsnamen öffnet die gewählte Planung
    Ein Tap auf den Planungsnamen öffnet die gewählte Planung
    Buttons zum Einschränken
    Buttons zum Einschränken

Folgende Berichte zu dieser Serie sind bereits erschienen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.