Einstieg "DeGrootePeel"

Blaue statt goldene Kehlen in Holland – Blauwborstjes (Blaukehlchen) in De Groote Peel

Von Blaukehlchen höre ich erstmalig in meiner Lieblingsserie „Mord mit Aussicht“. Da halte ich die Existenz dieser Vögel noch für ein Produkt der „Dichterischen Freiheit“. Als mich mein Foto-Kumpel Josef, den ich am De Wittsee kennengelernt habe, fragt, ob ich Lust hätte, mit ihm Blaukehlchen in De Groote Peel in den Niederlanden zu fotografieren, beginne ich zu ahnen, dass diese Tiere tatsächlich existieren.

Buitencentrum De Pelen - De Groote Peel
Buitencentrum De Pelen – De Groote Peel

Am 11.04.2016 um 05:30 Uhr mache ich mich auf die etwa 120 km lange Fahrt Richtung De Groote Peel, denn um 07:00 Uhr habe ich mich mit Josef am „Buitencentrum De Pelen“ in Ospel-Nederweert verabredet. Josef meinte, dass das datumsmäßig ein günstiger Zeitpunkt ist, weil das Blätterwerk der Birken und anderer Bäume noch kaum vorhanden ist und damit den Vögeln wenig Deckung bietet.

Ungewohnt ist für mich, dass die Standstreifen in den Hauptverkehrszeiten bei verschiedenen Streckenabschnitten der Autobahnen in den Niederlanden für den Verkehr freigegeben werden.

Meerbaansblaak in De Groote Peel
Meerbaansblaak in De Groote Peel
Meerbaansblaak mit Beobachtungshütte
Meerbaansblaak mit Beobachtungshütte
Teichrallen
Teichrallen
Fledeermaus-Bunker
Fledeermaus-Bunker
Beobachtungshütte
Beobachtungshütte

Etwa 300 Meter hinter dem Einstieg zum Nationalpark De Groote Peel erreichen Josef und ich einen See mit dem Namen „Meerbaansblaak“, auf dem sich einige Wasservögel tummeln. Wir gehen vorbei an einem Fledermaus-Bunker zur am See gelegenen  Beobachtungshütte.  Aus der Hütte heraus fotografiere ich einige Zwergtaucher.

Zwergtaucher in De Groote Peel
Zwergtaucher in De Groote Peel
Zwergtaucher in De Groote Peel
Zwergtaucher in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel

Josef und ich gehen zu seinem „Spezial-Beobachtungspunkt“ und bauen dort unser Foto-Equipement auf. Ein Tarnzelt benötigen wir nicht. Wir müssen nicht lange warten, und schon lässt sich das erste Blaukehlchen (niederländisch: Blauwborst) sehen. Es handelt sich um ein Weißsterniges Blaukehlchen, bei dem das blaue Gefieder an Kropf und Brust durch einem weißen Fleck unterbrochen wird. Es gibt auch Rotsternige Blaukehlchen. Wir werden diese aber hier nicht sehen.

Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel

Lange bleiben wir nicht die einzigen Naturfotografen an dieser „lukrativen“ Stelle. Immer mehr Fotografen treffen ein.  Natürlich entwickeln sich viele Gespräche, in denen Tipps und „Locations“ ausgetauscht werden. Auch habe ich so immer Gelegenheit, meine Visitenkarte mit der URL meiner Website weiterzugeben, um neue Leser zu gewinnen.

Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel

Bald haben Josef und ich unsere Blaukehlchen-Bilder „im Kasten“. Deshalb drehen wir nun eine Runde durch das Gelände von De Groote Peel. An den übrigen Stellen, an denen Josef in den vergangenen Jahren Blauwborstjes beobachtet hat, können wir leider keine mehr entdecken.

Torfstecherhaus
Torfstecherhaus
Torfstecherhaus
Torfstecherhaus
Aussichtsturm
Aussichtsturm
Schwarzkehlchen in De Groote Peel
Schwarzkehlchen in De Groote Peel
Schwarzkehlchen in De Groote Peel
Schwarzkehlchen in De Groote Peel
Holzsteg durch das Moor
Holzsteg durch das Moor
Holzsteg durch das Moor
Holzsteg durch das Moor
Rettungsstange am Holzsteg durch das Moor
Rettungsstange am Holzsteg durch das Moor
Moor
Moor
Weg in De Groote Peel
Weg in De Groote Peel
Fitis
Fitis
Zaunkönig in De Groote Peel
Zaunkönig
Bluthänfling
Bluthänfling

Dafür beobachten wir andere Vögelchen. Z.B. den Fitis, den Zaunkönig und den Bluthänfling.

Zwergen-Rastplatz am Kabouterpad
Zwergen-Rastplatz am Kabouterpad

Gegen Mittag wollen Josef und ich nach Hause fahren und wir verabschieden uns am Besucherzentrum. Ich gehe vorher aber in das Zentrum und sehe mich dort noch ein wenig um. Wieder am Fahrzeug angekommen, entscheide ich mich, noch einmal eine Runde durch das Gelände zu drehen. Mir geht es diesmal um ein paar Landschaftsaufnahmen, die ich morgens noch nicht machen konnte. Besonders den kindgerechten „Kabouterpad“ begehe ich.

Zwergenmühle am Kabouterpad
Zwergenmühle am Kabouterpad
Holzsessel mit Eule am Kabouterpad
Holzsessel mit Eule am Kabouterpad
Pilzgesicht am Kabouterpad
Pilzgesicht am Kabouterpad
Zwerg am Kabouterpad
Zwerg am Kabouterpad
Einsehbarer Nistkasten
Einsehbarer Nistkasten

Bevor ich mich dann am Nachmittag auf den Heimweg mache, folge ich noch dem Rat eines Fotografen und fahre die Landstraße ein Stück weiter, um Kiebitz, Brachvogel und Uferschnepfe zu fotografieren.

Grosser Brachvogel
Grosser Brachvogel
Kiebitz
Kiebitz
Kiebitz
Kiebitz
Kiebitz
Kiebitz
Uferschnepfen
Uferschnepfen
Uferschnepfe
Uferschnepfe
Uferschnepfe
Uferschnepfe
Uferschnepfe
Uferschnepfe

Dass ich einige Tage später noch einmal mit Kumpel Peter hierhin fahre, ist selbstverständlich. Aber auch diesmal sehen wir keine Rotsternigen Blaukehlchen, sondern nur Weißsternige.

Dafür können wir später aber ausgiebiger den Hochzeitsflug der Kiebitze beobachten.

Kiebitze im Flug
Kiebitze im Flug
Kiebitze im Flug
Kiebitze im Flug
Kiebitze im Flug
Kiebitze im Flug
Kiebitze im Flug
Kiebitze im Flug
Kiebitz im Flug
Kiebitz im Flug

Ende März 2017  versuchen Peter und ich  hier erneut unser Fotografen-Glück. Die Schwarzkehlchen haben wieder ihr altes Revier am Aussichtsturm eingenommen.

Weibliches Schwarzkehlchen in De Groote Peel
Weibliches Schwarzkehlchen in De Groote Peel
Schwarzkehlchen-Männchen in De Groote Peel
Schwarzkehlchen-Männchen in De Groote Peel
Schwarzkehlchen-Männchen in De Groote Peel
Schwarzkehlchen-Männchen in De Groote Peel

Allerdings begegnen wir dem Blaukehlchen erst am Beginn des Holzsteges.

Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel
Blaukehlchen in De Groote Peel

Und diesmal können wir sogar ausgiebig eine Goldammer ablichten, die sich fast die Kehle aus dem Leib singt.

Goldammer in De Groote Peel
Goldammer in De Groote Peel

Die Balzzeit der Moorfrösche, die es hier gibt, haben wir verpasst. Aber über die blauen Moorfrosch-Männchen habe ich ja schon an anderer Stelle berichtet: „Rhapsody in Blue – Moorfrosch-Balz im Münsterland„.

Interessant ist De Groote Peel wohl auch im Sommer, wenn unzählige Libellen das Moor besiedeln. Vielleicht fahre ich dann noch einmal dorthin.

 

6 Gedanken zu „Blaue statt goldene Kehlen in Holland – Blauwborstjes (Blaukehlchen) in De Groote Peel“

  1. Hallo
    Wunderbar wie sie das so bringen
    Zum ersten mal im Leben hab ich ein Blaukehlchen gesehen , wusste gar nicht das es sowas schönes gibt. Bringen sie weiterhin die Schöne >Natur in unseren Stuben

    1. Hallo Günter Lobe,
      vielen Dank für den Kommentar!
      Es freut mich, dass ich zur Erweiterung der Naturkenntnisse beitragen kann!
      Herzliche Grüße
      Ronald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.