Sonnenaufgang am Badesee Düren

Beim Spannen entspannen – Zur Balz an den Badesee Düren

Schon ganz früh morgens fahre ich zum Badesee meines Vertrauens, um beim Spannen zu entspannen, denn die Haubentaucher-Balz beginnt. Aber davon später mehr. Ich will am Badesee Düren meine Bahnen ziehen. Wegen der Minustemperaturen nicht durch, sondern um den See.

Einige Male habe ich den See in den letzten Tagen bereits umrundet, kenne nun die Stellen genau, die ich aufsuchen/fotografieren will, wo Sonnenauf- und Sonnenuntergang am besten zu sehen sind usw.

Badesee Düren vor Sonnenaufgang
Badesee Düren vor Sonnenaufgang

1 ¼ Stunde vor Sonnenaufgang bin ich am See. Der Mond hellt die Dunkelheit ein wenig auf. Deswegen, und weil mir die Gegend bekannt ist, nehme ich keine Taschenlampe mit.

Morgentliche "BlaueStunde" am Badesee Düren
Morgendliche „Blaue Stunde“ am Badesee Düren

Mit dabei habe ich aber einen Fotoapparat mit 24-70 mm Zoom-Objektiv, Polfilter, Grauverlaufsfilter, Winkelsucher, Stativ, Ersatz-Speicherkarten und Kamera mit Tele-Zoom.

Blaue Stunde morgens am Badesee Düren (längere Belichtung)
Blaue Stunde morgens am Badesee Düren (längere Belichtung)

Wegen der Kälte habe ich mich warm angezogen: BW-Parka, darunter Wärmeschutzjacke, Fließshirt, Laufhose unter der langen Outdoor-Hose, Mütze und Handschuhe.

Die Atemluft gefriert sofort an der Ausrüstung. Deshalb Vorsicht!

Das Stativ hatte ich gestern schon im See vom Schmutz befreit. Die Feuchtigkeit ist nun leider gefroren, die Stativbeine kann ich nicht ausziehen. Wärmekissen habe ich vergessen mitzunehmen…

PKW-Licht am gegenüberliegenden Ufer
PKW-Licht am gegenüberliegenden Ufer

Ich suche sofort eine Stelle am See auf, die ich noch vor Sonnenaufgang fotografieren und meine genauen Bildvorstellungen umsetzen möchte. Obwohl ich frühzeitig und vorbereitet vor Ort bin, wird es doch stressiger als gedacht. Man merkt selber nicht, wie schnell sich die Erde dreht. Eigentlich müsste einem ständig schwindelig sein, weil alles so schnell rundgeht.

Am gegenüberliegenden Ufer sehe ich die Lichter der vorbeifahrenden Autos auf der Bundesstraße.

Erstes Morgenlicht vor Sonnenaufgang
Erstes Morgenlicht vor Sonnenaufgang

Den verrottenden Baumstamm im Wasser benutze ich gestaltungstechnisch als Blickführung in den See hinaus. Absichtlich nicht exakt, sondern nur ganz grob Richtung Sonnenaufgang.

Die Sonne geht zügiger auf, als ich meine. So fotografiere ich die vorherige Szenerie nun mit der aufgehenden Sonne.

Die Sonne geht zügiger auf als gedacht
Die Sonne geht zügiger auf als gedacht
Immer höher steigt die Sonne am Badesee
Immer höher steigt die Sonne am Badesee

Mit dem Teleobjektiv fotografiere ich nun direkt in die Sonne hinein. Dabei muss ich aufpassen, dass ich durch den Kamera-Sucher nicht direkt in die Sonne blicke: Ich hätte nur zwei Versuche…

Sonnenaufgang am Badesee Düren
Sonnenaufgang am Badesee Düren

Das Ufer des Sees wird in ein schönes Morgenlicht getaucht. Noch ist es relativ still am See.

Schönes Morgenlicht am See
Schönes Morgenlicht am See

Bevor ich weiterziehe mache ich noch einige Gegenlichtaufnahmen, die durch ihre Unterbelichtung eine eigene Stimmung erzeugen:

Stimmung durch Unterbelichtung
Stimmung durch Unterbelichtung
Stimmung durch Unterbelichtung
Stimmung durch Unterbelichtung

 

Ein wenig verschleiert sich die Sonne, wodurch ich wiederum eine ganz andere Bildstimmung erreichen kann:

Andere Stimmung durch wenige Schleierwolken
Andere Stimmung durch wenige Schleierwolken
Andere Stimmung durch wenige Schleierwolken
Andere Stimmung durch wenige Schleierwolken
Morgenstimmung am Badesee Düren
Morgenstimmung am Badesee Düren

 

Blässhühner am Badesee Düren
Blässhühner am Badesee Düren

Auf dem See sind inzwischen die Blässhühner auf Krawall gebürstet. Neben den Gänsen sorgen sie immer wieder für Unruhe auf einem sonst friedlichen Gewässer.

Blässhühner sind oft "auf Krawall gebürstet"
Blässhühner sind oft „auf Krawall gebürstet“
Aber es gibt auch Ruhephasen...
Aber es gibt auch Ruhephasen…

Ich mache mich weiter auf den Weg und erreiche bald die Stirnseite des Badesees.

Teich am Badesee Düren
Teich am Badesee Düren

An der gegenüberliegenden Seite des Badestrandes gibt es, durch den Rundweg um den See getrennt, einen kleinen Teich. Auch jetzt im März ist er noch zu einem großen Teil mit einer dünnen Eisschicht bedeckt.

Eine dünne Eisschicht bedeckt noch den Teich
Eine dünne Eisschicht bedeckt noch den Teich
Die Binsen sind vom Eis umschlossen
Die Binsen sind vom Eis umschlossen
Teichralle am Badesee
Teichralle am Badesee

Nachdem ich dort eine Weile ruhig gehockt habe, kommen nach und nach vorsichtig die Teichrallen aus dem Dickicht hervor. Ihr Schnabel macht den Eindruck, als wären die Teichrallen kürzlich im Schnabelstudio gewesen. Knallrot von Margit Astor haben sie wohl aufgetragen…

Teichralle beim Frühstück
Teichralle beim Frühstück

Unterhalb der Bundesstraße führt mich der Weg wieder Richtung Badestrand. Ein Kormoran schwimmt zu einer Boje, auf der er sein Sonnenbad nimmt, um sein Gefieder zu trocknen.

Schwimmender Kormoran
Schwimmender Kormoran
Kormoran Beim Sonnenbad
Kormoran beim Sonnenbad

An einem Pfad, unmittelbar am Ufer des Sees hat sich jemand aus kleinen Baumstämmchen eine Deckung gebaut. Sicherlich, um die Wasservögel ungestört beobachten oder fotografieren zu können.  Hinter dieser Deckung verschanze ich mich, und bald kann ich eine Tafelenente fotografieren, die relativ nah an mir vorüberzieht. Zu weit, um festzustellen, wie schmackhaft sie ist…

Tafelente am Badesee Düren
Tafelente am Badesee Düren
Tafelente am Badesee Düren
Tafelente am Badesee Düren
Haubentaucher "winkt"
Haubentaucher „winkt“

Auf meinem Rundgang um den See habe ich die Haubentaucher immer wieder beobachten können. Allerdings sind sie zu weit weg, um sie in vernünftigem Maßstab fotografieren zu können. Hier, im Seebereich vor der Deckung, erscheint endlich ein Haubentaucher, der sich nach typischer Manier am Ohr kratzt und dann seine Partnerin ruft.

Haubentaucher auf dem Badesee Düren
Haubentaucher auf dem Badesee Düren
Gemeinsam zur Balz
Gemeinsam zur Balz

Gemeinsam schwimmen sie ein Stückchen, bevor das Vorspiel in Form einer Gefieder-Putzorgie beginnt. Dies wird oft in parallelen Bewegungsabläufen durchgeführt.

Show-Putzen
Show-Putzen
Show-Putzen
Show-Putzen
Balzende Haubentaucher
Balzende Haubentaucher
Balzende Haubentaucher
Balzende Haubentaucher

Schließlich stehen sich die Partner gegenüber, drehen die Köpfe hin und her und oft überreichen sie sich auch kleine Geschenke, z.B. in Form von Nistmaterial. Mir tun sie diesmal leider nicht den Gefallen.

Aber angebalzt wird trotzdem.

Gemeinsam vom Balzort wegschwimmen
Gemeinsam vom Balzort wegschwimmen

Nach dem Balzgehabe schwimmt unser Pärchen noch ein Stück gemeinsam, bis einer der beiden, quasi im Vorüberschwimmen, blitzschnell einen Fisch fängt.

Nebenbei wird ein Fisch gefangen
Nebenbei wird ein Fisch gefangen
Soll ich den Fisch verschenken oder selber essen?
Soll ich den Fisch verschenken oder selber essen?

Haubentaucher geben sich, wie gesagt, zwar bei der Balz kleine Geschenke, unser Haubi frisst seinen Fisch aber lieber selber.

Der Fisch schmeckt selbst am besten
Der Fisch schmeckt selbst am besten

Klar, dass die Dame daraufhin beleidigt abzieht.

Scheidung wegen verletzter Fürsorgepflicht
Scheidung wegen verletzter Fürsorgepflicht

Da guckt Monsieur dumm hinterher…

Wieder allein...
Wieder allein…
Was solls? Schau ich nach der nächsten...
Was solls? Schau ich halt nach der Nächsten…

Ob die Beziehungskrise überwunden wird, kann ich leider in der Kürze der Zeit nicht feststellen.

Ich werfe noch einen Blick hinüber zur Schwimmer-Insel, wo nun, außerhalb der Badesaison, die Kormorane und Möwen die Insel belagern.

Kormorane und Möwen auf der Schwimm-Insel
Kormorane und Möwen auf der Schwimm-Insel
Kormoran und Blässhühner am Badestrand
Kormoran und Blässhühner am Badestrand

Am späten Nachmittag kehre ich noch einmal zum Badesee Düren zurück, um dort den Sonnenuntergang zu fotografieren.

Die tief stehende, durch die Bäume scheinende Sonne spiegelt sich bereits im Wasser

Sonnenuntergang am Badesee Düren
Sonnenuntergang am Badesee Düren
Sonnenuntergangs-Spiegelung
Sonnenuntergangs-Spiegelung

Die Schwäne lassen sich auf der goldenen, sonnendurchtränkten Wasseroberfläche treiben.

Höckerschwäne im Sonnenuntergang
Höckerschwäne im Sonnenuntergang
Höckerschwan am Badesee
Höckerschwan am Badesee
Höckerschwan im Sonnenuntergang
Höckerschwan im Sonnenuntergang
Höckerschwan im Sonnenuntergang
Höckerschwan im Sonnenuntergang
Höckerschwäne am Abend
Höckerschwäne am Abend

Die Sonne ist nun untergegangen und die Silhoutten der Bäume setzen sich schwarz gegen den schönen Abendhimmel ab.

Baum-Silhouetten am Abend
Baum-Silhouetten am Abend

Zwei Gänse fliegen durch den Abendhimmel.

Fliegende Gänse im Abendlicht
Fliegende Gänse im Abendlicht

Ich fotografiere noch einige Halme im See.

Schilf nach Sonnenuntergang
Schilf nach Sonnenuntergang
Schilf nach Sonnenuntergang
Schilf nach Sonnenuntergang
Am Badesee Düren zur "Blauen Stunde"
Am Badesee Düren zur „Blauen Stunde“
Am Badesee Düren zur "Blauen Stunde"
Am Badesee Düren zur „Blauen Stunde“
Schilf am Badesee Düren zur "Blauen Stunde"
Schilf am Badesee Düren zur „Blauen Stunde“

Jetzt beginnt die „Blaue Stunde“ am See. Die durch das abwesende Tageslicht fehlende Spiegelung auf der Wasseroberfläche lässt nun auch die unter Wasser liegenden Halme durchscheinen.

Schilf zur "Blauen Stunde"
Schilf zur „Blauen Stunde“

Langsam kehrt am See Ruhe ein, und selbst die krawalligen Blässhühner genießen den abendlichen Frieden.

Abendfrieden am Badesee Düren
Abendfrieden am Badesee Düren

Aber der Friede währt nicht lange. Bereits am nächsten Tag lese ich in der Zeitung, dass in Erwägung gezogen wird, das neue Dürener Hallenbad am Badesee zu errichten. Schade um die Natur, die bisher außerhalb der Freibadsaison ungestört war…

 

6 Gedanken zu „Beim Spannen entspannen – Zur Balz an den Badesee Düren“

  1. Haben uns gefallen, Deine neuen Fotos rund um den Badesee Düren, einschließlich der gut formulierten Kommentare.
    Man sieht das Dir dein Hobby sichtlich viel Freude macht.
    Weiter so….

    1. Hallo Uschi, hallo Gerd,
      vielen Dank für Euren Kommentar! Hätte nicht gedacht, dass Ihr so prompt den Bericht lest und ihn auch noch so positiv kommentiert. Freut mich wirklich! Und es freut mich natürlich, dass Euch meine Website so gut gefällt.
      Ich wünsche Euch noch viele schöne Runden mit Eurem Whisky um den Badesee.
      Liebe Grüße
      Ronald

  2. Sehr eindrucksvolle Bilder! Wer hätte das gedacht: Der „schnöde“ Badesee – ein Kleinod der Natur! Ist mir trotz langjährigen Besuches des Strandbades erst durch Deinen Beitrag nahe gebracht worden!

    Danke!

    Kurt Claßen
    05.04.2016

    1. Lieber Kurt,
      vielen Dank für deinen Kommentar! Ja, in der Badesaison, zur normalen Tageszeit kann man die Schönheiten der Natur wegen der vielen Menschen und der sich zurückgezogenen Tiere kaum sehen.
      Wenn der Bericht die andere Seite des Sees „rübergebracht“ hat, dann hat er seinen Zweck voll erfüllt.
      Liebe Grüße
      Ronald

  3. Hallo Ronald
    Deine Berichte und Bilder von deinen Exkursionen ( hohes Venn,Dürener Badesee usw..) erwecken bei mir Gelüste . Bestimmt besser als nur an den Krickenbecker Seen immer nur den Vögeln hinterher zu fotografieren.
    Da wir uns ja nun persönlich kennengelernt haben,soll der Vormittag um die Wasseramsel zu fotografieren nicht das letzte mal gewesen sein.
    Erstmal weiterhin gut Licht und Gruß an Peter.
    Die Bilder( von mir und Josef ) welche ihr geschickt habt. habe ich in meinem Bericht zur Wasseramsel eingefügt . Danke…..

    1. Hallo Heinz,
      vielen Dank für deinen Kommentar! Da hat der Bericht ja ins Schwarze getroffen. Denn er soll ja motivieren.
      Ich freu mich schon jetzt auf die gemeinsamen Foto-Touren.
      Deine Wasseramsel-Fotos werde ich morgen betrachten. Heute werde ich aus verschiedenen Gründen nicht mehr dazu kommen.
      Deine Grüße werde ich gerne ausrichten.
      Auch ich wünsche dir allzeit gut Licht und gute Motive. Wir sehen uns.
      Liebe Grüße
      Ronald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.