Abendstimmung in Ahrenshoop

An der Ostseeküste, am Ostdeutschen Strand – Am Darss zwischen Dierhagen und Darsser Ort

Zweimal war ich Februar/März  an der Ostseeküste, genauer gesagt in Dierhagen am Darß. Zuerst mit Kumpel Peter, beim zweiten Mal alleine. Über die Begegnungen bei diesen beiden Touren mit den „Vögeln des Glücks“ habe ich unter der Überschrift „Mit dem Vogel des Glücks auf Tuchfühlung: Frühjahrszug der Kraniche“ bereits berichtet. Heute soll es um die Naturerlebnisse der anderen Art gehen.

Eisenten und Nebelkrähen bei Zingst, Singschwäne bei Dierhagen
Schwimmende Eisente Zingst
Schwimmende Eisente Zingst

Am Strand von Zingst beobachten Peter und ich erstmalig Eisenten. Beeindruckend ist neben dem langgezogenen Federschwanz der Erpel deren markante, schöne Stimme, die sich unter den Rufen anderer Entenarten positiv hervorhebt.

Eisente im Flug in Zingst
Eisente im Flug in Zingst
Eisente im Flug in Zingst
Eisente im Flug in Zingst
Eisente im Flug in Zingst
Eisente im Flug in Zingst
Eisente im Flug in Zingst
Eisente im Flug in Zingst
Blick auf die Seebrücke Zingst
Blick auf die Seebrücke Zingst

Kalt ist es, und die Bunen sind teilweise noch vereist, der Strand voller gefrorenem Schnee.

Den Vögeln macht das nichts aus. Die Nebelkrähen z.B. finden überall Nahrung.

Nebelkrähe im Flug
Nebelkrähe im Flug
Nebelkrähe am Strand in Zingst
Nebelkrähe am Strand in Zingst
Singschwäne und Höckerschwäne bei Klockenhagen
Singschwäne und Höckerschwäne bei Klockenhagen

Abends können Peter und ich in der Nähe von Dierhagen einen Trupp Singschwäne beobachten. Übrigens hatte sich einige Wochen zuvor bereits ein Singschwan am De Wittsee aufgehalten. Singschwäne sind leicht an ihrem gelben, schlanken Schnabel zu erkennen.

Prerow und Darßer Ort
Kormorane auf Ruine am Darßer Ort
Kormorane auf Ruine am Darßer Ort

Äußerst beschwerlich ist eine Tour von Prerow zum Darßer Ort, die uns empfohlen wurde. Das Ergebnis ist aber recht mager. Ein Trupp Kormorane rastet auf einem von Einschüssen gezeichneten Relikt aus dem Zweiten Weltkrieg. Landeversuche „fremder Kormorane“ werden auf der dicht besiedelten künstlichen Insel rigoros abgewehrt.

Buntspecht Nähe Prerow
Buntspecht Nähe Prerow

Peter und ich machen uns auf den 7 km langen Rückweg. Kurz vor dem Parkplatz Prerow können wir einen Mittelspecht beobachten. Mit meinem 600er plus Konverter (=840mm Brennweite) fotografiere ich den Specht zuerst aus freier Hand. Als ich dann das Stativ aufbaue, wird dies dem Specht zu viel und er fliegt leider davon. Ich bin aber überrascht, dass die Freihand-Fotos mit der enormen Brennweite doch noch so scharf geworden sind.

Mittelsäger, Schellenten, Blässhühner und Sonnenuntergang

Abends in Zingst sehen wir unsere ersten Mittelsäger, Schellenten  und hunderte von Blässhühnern, die weit draußen auf der See schwimmend vorüberziehen.

Schellente
Schellente
Schellenten-Pärchen
Schellenten-Pärchen
Schellenten-Männchen Im FlugIn
Schellenten-Männchen Im Flug

In Ahrenshoop holt sich ein Seeadler kurz vor Sonnenuntergang offensichtlich ein Aas aus der See.

Bune mit Eis in Ahrenshoop
Bune mit Eis in Ahrenshoop
Eiszapfen an einer Brücke
Eiszapfen an einer Brücke
Seeadler mit Aas über der Ostsee bei Ahrenshoop
Seeadler mit Aas über der Ostsee bei Ahrenshoop

Fotografisch recht erfolgreich sind Peter und ich auf der Rückfahrt, die uns entlang der Wismarer Bucht führt. Schellenten, Mittelsäger und Seeadler sehen wir an der Wieschendorfer Huk.

An der Tarnewitzer Huk
Eisvogel bei Tarnewitz
Eisvogel bei Tarnewitz

An der Tarnewitzer Huk wird es noch interessanter. Wir beobachten neben Reiherenten und Kormoranen insbesondere Bergenten, einen Eisvogel und Mittelsäger. Einige Gänsesäger sind auch vor Ort.

Bergenten bei Tarnewitz
Bergenten bei Tarnewitz
Gänsesäger-Männchen bei Tarnewitz
Gänsesäger-Männchen bei Tarnewitz
Gänsesäger bei Tarnewitz
Gänsesäger bei Tarnewitz
Gänsesäger-Weibchen mit Beute
Gänsesäger-Weibchen mit Beute
Mittelsäger-Männchen bei Tarnewitz
Mittelsäger-Männchen bei Tarnewitz
Mittelsäger-Weibchen bei Tarnewitz
Mittelsäger-Weibchen bei Tarnewitz

Einem der Mittelsäger-Weibchen können wir ausgiebig beim „Krabbenpulen“ zusehen. Ein Leckerbissen auch für unsere Kameras!

Mittelsäger-Weibchen mit Garnele
Mittelsäger-Weibchen mit Garnele
Mittelsäger-Weibchen mit Garnele
Mittelsäger-Weibchen mit Garnele
Dümmer und Diepholzer Moor

Anfang März fahre ich dann noch einmal zum Darß. Auf der Hinreise mache ich einen Abstecher zum Dümmer. Dort kann ich den großen Brachvogel bei der Rast und im Flug fotografieren.

Fliegender Großer Brachvogel
Fliegender Großer Brachvogel

Weißstörche, die dort Nahrung suchen, lassen mich bis auf wenige Meter herankommen und haben keinerlei Scheu vor meiner Kamera und mir.

Weißstorch
Weißstorch

Blässgänse (nicht zu verwechseln mit Graugänsen) und Weißwangengänse, die auch Nonnengänse genannt werden (nicht zu verwechseln mit Kanadagänsen) kommen zur nachmittäglichen Rast herbeigeflogen.

Nonnengänse im Ochsenmoor am Dümmer
Nonnengänse (Weißwangengänse) im Ochsenmoor am Dümmer
Blässgaense im Anflug auf das Ochsenmoor am Dümmer
Blässgaense im Anflug auf das Ochsenmoor am Dümmer

Es wird aber nun Zeit für mich, meine Fahrt fortzusetzen und im Hotel einzuchecken. Am nächsten Morgen will ich noch einmal zum Darßer Ort wandern.

Kraniche im Sonnennebel

Mein neuerlicher Ausflug zum Darßer Ort verläuft leider enttäuschend, denn nachdem ich die 7 km mit dem schweren Equipment zum Darßer Ort  gelaufen bin, zieht Nebel auf, der mich zum Rückzug ohne fotografische Beute zwingt.

Nebel am Darßer Ort
Nebel am Darßer Ort
Waldbaumläufer Nähe Darßer Ort
Waldbaumläufer Nähe Darßer Ort
Kranich in der Abendsonne
Kranich in der Abendsonne
Kranich in der Abendsonne
Kranich in der Abendsonne

Über meine tolle, anschließende Begegnung mit den Kranichen im Sonnennebel habe ich bereits im Bericht „Mit dem Vogel des Glücks auf Tuchfühlung: Frühjahrszug der Kraniche“ beschrieben.

Brandgänse, Austernfischer, Sandregenpfeifer und Eiderenten

Ein neuerlicher Besuch in der Wieschendorfer Huk brachte nur Fotos von Brandgänsen. Ein Stückchen weiter, in Niendorf an der Wohlenberger Wiek, habe ich die Gelegenheit, Austernfischer und Sandregenpfeifer abzulichten.

Brandgans-Maennchen
Brandgans-Maennchen
Brandgans-Pärchen im Flug
Brandgans-Pärchen im Flug
Austernfischer mit Beute bei Niendorf
Austernfischer mit Beute bei Niendorf
Sandregenpfeifer mit Austernfischer bei Niendorf
Sandregenpfeifer mit Austernfischer bei Niendorf

In Boltenhagen fotografiere ich bei  rauer See Pfeifenten. Eigentlich suche ich Eiderenten, die es hier geben soll. Sie sind nicht schön, aber selten!

Pfeifenten bei Boltenhagen
Pfeifenten bei Boltenhagen
Pfeifente bei Boltenhagen
Pfeifente bei Boltenhagen

Irgendwann entdecke ich sie aber in weiter Ferne. In der Wohlenberger Wiek ist, im Gegensatz zu meinem ersten Besuch, nichts los. Aber eine Eiderente entdecke ich. Auch weiter entfernt, aber dafür mit ihrem Abendessen.

Eiderente mit Krebs bei Tarnewitz
Eiderente mit Krebs bei Tarnewitz
Rothalstaucher und Sonnenuntergang
Balzende Rothalstaucher an den Sundischen Wiesen
Balzende Rothalstaucher an den Sundischen Wiesen

Am nächsten Tag fahre ich zu den Sundischen Wiesen auf dem Darß. Höhepunkt dieses Besuchs sind die balzenden Rothalstaucher. Aus Naturschutzgründen darf der Deich nicht verlassen werden, so dass es mir nicht möglich ist, näher an die Tiere heranzukommen. Aber trotzdem bin ich glücklich über diese seltene Gelegenheit.

Rothalstaucher an den Sundischen Wiesen
Rothalstaucher an den Sundischen Wiesen
Rothalstaucher an den Sundischen Wiesen
Rothalstaucher an den Sundischen Wiesen
Rothalstaucher an den Sundischen Wiesen
Rothalstaucher an den Sundischen Wiesen

Auf dem Rückweg nach Dierhagen erlebe ich in Ahrenshoop erneut einen wunderschönen Sonnenuntergang.

Sonnenuntergang bei Ahrenshoop
Sonnenuntergang bei Ahrenshoop
Abendstimmung in Ahrenshoop
Abendstimmung in Ahrenshoop
Abendstimmung in Ahrenshoop
Abendstimmung in Ahrenshoop
Sonnenuntergang bei Ahrenshoop
Sonnenuntergang bei Ahrenshoop
Abendstimmung in Ahrenshoop
Abendstimmung in Ahrenshoop
Abendstimmung in Ahrenshoop
Abendstimmung in Ahrenshoop
Seeadler auf Rügen

Der nächste Tag gehört der Insel Rügen. Dort beobachte ich insbesondere Seeadler und Bussard. Auch ein Stück weiter, an den Karrendorfer Wiesen, lässt sich der Seeadler, die Lerche und der Rotmilan beobachten.

Seeadler im Flug am Rügischen Bodden
Seeadler im Flug am Rügischen Bodden
Seeadler im Flug am Rügischen Bodden
Seeadler-Pärchen auf  Sandbank am Rügischen Bodden
Mäusebussard am Rügischen Bodden
Mäusebussard am Rügischen Bodden
Beobachtungsturm Kooser See Karrendorf
Beobachtungsturm Kooser See Karrendorf
Kiebitz Karrendorfer Wiesen
Kiebitz Karrendorfer Wiesen
Karrendorfer Wiesen
Karrendorfer Wiesen
Karrendorfer Wiesen
Karrendorfer Wiesen

Auf der Rückreise besuche ich die Insel Poel. Wegen des starken Windes ist es aber kaum möglich, die zahlreichen Brachvögel zu fotografieren. Die Angriffsfläche des 600er-Objektivs ist einfach zu groß und die Aufnahmen sind überwiegend verwackelt.

Fliegende Große Brachvögel
Fliegende Große Brachvögel

Wir haben nun Mitte März, und die Zeit der Limikolenzüge ist in vollem Gange. Die Ostsee ist abgehakt, nun werde ich mich wieder auf die Gebiete in meiner näheren Umgebung konzentrieren.

 

6 Gedanken zu „An der Ostseeküste, am Ostdeutschen Strand – Am Darss zwischen Dierhagen und Darsser Ort“

    1. Hallo Helmut,
      vielen Dank für Deinen Kommentar! Leider bin ich noch immer nicht dazu gekommen, den Ohrentaucher vom Blausteinsee vorzustellen.
      Herzliche Grüße
      Ronald

  1. Hallo Ronald,
    hab gerade Zeit gefunden deine exzellenten Fotos / Berichte zu bestaunen !
    Wie nicht anders zu erwarten erste Sahne.
    Deine Touren und dein Zeitaufwand sind überragend.
    Herzliche Grüße
    norbert

    1. Hallo Norbert,

      vielen Dank für Deinen Kommentar!
      Freut mich, dass Dir auch dieser Bericht gut gefällt!
      Liebe Grüße aus der Nordeifel
      Ronald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.