Archiv der Kategorie: Geschichten aus der Natur Teil 3

Gehen auf Stelzen – Die Zwergdommel

Für einen Naturfotografen gehört die Zwergdommel wohl zu den absoluten Wunschmotiven. Diese kleinste heimische Reiher-Art ist bei uns äußerst selten und aufgrund ihrer versteckten Lebensweise nur mit viel Geduld und meist auch nur mit Hilfe von kundigen Einheimischen zu sehen.

Gehen auf Stelzen – Die Zwergdommel weiterlesen

Wo Unken unken und Wanzen auf dem Rücken schwimmen: Im Land der Gelbbauchunke

An einem Tag im Juni sind Peter und ich unterwegs, um  die stark gefährdete und streng geschützte Gelbbauchunke zu fotografieren. Der Ort, den Editha entdeckt hat, ist nach der längeren Anfahrt schnell gefunden, die zahlreichen Gelbbauchunken unübersehbar.

Wo Unken unken und Wanzen auf dem Rücken schwimmen: Im Land der Gelbbauchunke weiterlesen

Juusten, wi häw ä Problem: Mosel-Apollo

Apollo 13 wäre fast nicht auf die Erde zurückgekehrt, der Mosel-Apollo dagegen kämpft darum, auf der Erde bleiben zu dürfen. Denn der wunderschöne Rote Apollo (auch Apollo-Falter genannt) gehört zu den am stärksten bedrohten Schmetterlingsarten in Europa. Da die Unterart des Roten Apollo, der „Mosel-Apollo“, im südlichsten Teil unserer Eifel vorkommt, ist das ein Grund für mich, ihm einen Besuch abzustatten. Juusten, wi häw ä Problem: Mosel-Apollo weiterlesen